archive-ch.com » CH » S » SCHRAENDLIGARTEN.CH

Total: 4

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Skulpturengarten Schrändli

    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: (2016-05-01)



  • Skulpturengarten Schrändli - Geschichte
    versucht das Heranwachsen einer natürlichen Vielfalt der Vegetation zu unterstützen Durch Büsche Hecken Bäume Gräben Felsbrocken Wegspuren und Trockenmauern werden Kleinräume angedeutet die sich gegenüber dem Grossraum des Haslitals öffnen Die ausgestellten Plastiken vorzugsweise der konstruktiven Richtung bieten einen spannungsvollen Kontrast zu dieser Idylle und können dank der Modulation des Geländes aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln entdeckt werden Madeline und Hans Peter Thöni Geschichte 1993 1994 Die Idee die ca 1 200 Quadratmeter grosse bisher landwirtschaftlich genutzte Böschung zwischen Wohnhaus und öffentlichem Weg in einen allgemein zugänglichen Garten zu verwandeln entsteht Die besondere Lage mit dem atemberaubenden Blick auf die Wetterhorngruppe soll in die Planung einbezogen werden Es sollen Kleinräume geschaffen werden welche dem Grossraum des Haslitals gegenüber geöffnet Platz für kleine Ausstellungen mit Werken der zeitgenössischen Bildhauerei bieten können Die Gestaltungselemente Natursteine Kies Sand Bäume Sträucher Stauden Gräser Blumen sollen möglichst aus der nahen Umgebung stammen bzw sich mit dieser auf eine selbstverständliche Art vertragen Mit der Planung wird der Naturgartengestalter Jürg von Arx betraut 1995 Nach Erteilung der Baubewilligung wird der Garten erstellt An Pfingsten 95 wird der Garten mit einer Ausstellung des Bildhauers Thomas Saurenmann eröffnet 1998 Eröffnung der Ausstellung von Peter Hächler 2000 2500 Interessierte haben den

    Original URL path: http://www.schraendligarten.ch/rubriken/ges/ges.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Skulpturengarten Schrändli - Informationen
    Installation Galerie Kunstgarten Aarwangen Ort der Stille Installation und Farbbestimmung für einen besonderen Raum 2001 ein rot Installation und Bilder Ausstellung zusammen mit Gillian White Galerie Kunstgarten Aarwangen Für Langenthal Installation im Stadtraum Langenthal 1999 Ich liebe dich du schöne Wiese Installation Stadthausfoyer Uster 1998 Transparenz Installation in 7 Räumen Villa Erika Wetzikon Video von Marille Hahne Transparenz die Kunst von Ursula Hürlimann 1997 1998 Kunst am Bau Orientierungsgestaltung und Wandbild in der Tiefgarage Bleicherweg Zürich Zu den Installationen von Ursula Hürlimann Sichtbar unsichtbar als Spiegelung als Bildträger und als Wand so zeigen sich die Installationen von Ursula Hürlimann Auf unerwartete Weise baut die Künstlerin mit Glasplatten Saugnäpfen und Plastikfolien Raumsituationen Mit ihren unterschiedlichen Transparenzen zeigen sich die einzelnen Werke selber immer wieder in einer neuen Situation Der Raum wird während Momenten in Raumschichten aufgelöst fügt sich dann wieder zur architektonischen Konstruktion Spannende Zwischenbereiche von Volumen Fläcke und Raum werden aufgedeckt März 2000 Marianne Bürki Kuratorin Kunsthaus Langenthal Jürg v Arx Wellen Landschaftsskulptur von Jürg v Arx Dank einem finanziellen Beitrag eines ungenannt sein wollenden Spenders war es mölich im Herbst 2002 den Skulpturengarten zu erweitern Es esteht nun ein kleinräumiger intimer nödlicher Teil und ein offener grossräumiger südlicher Teil

    Original URL path: http://www.schraendligarten.ch/rubriken/inf/inf.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Skulpturengarten Schrändli - Kontakt
    Hasliberg Reuti Tel P 033 971 43 33 Tel G 033 971 22 77 Fax 033 971 62 77 mt schraendligarten ch Ursula Hürlimann www ursulahuerlimann ch uh quadrat net Gillian White www plastiker ch white www sculpture org uk

    Original URL path: http://www.schraendligarten.ch/rubriken/kon/kon.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive