archive-ch.com » CH » M » MTC.CH

Total: 416

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Motivation – Wir haben ein neues Talent! | MTC Blog
    gut erinnern kann ist eine Aussage des Trainers dass Topfussballspieler mit ihren Fussballschuhen ins Bett gehen Du ahnst es vielleicht ich schlief eine Woche lang mit den Fussballschuhen an den Füssen im Bett bis mir meine Mutter meine Zukunft als Spitzenfussballer zerstörte Das absolute Highlight meiner Fussballkarriere hatte ich im Alter von 12 Jahren Meine Mannschaft sprach über Wochen fast ununterbrochen von DEM grossen Ereignis Es beschäftigte uns von früh bis spät und wir dachten an fast nichts anderes mehr Ein Fussballmatch gegen unsere Eltern Orginal Bild Fussballmatch 1974 Meine Freunde und ich gegen die Mamis und Papis Es gab bereits hitzige Diskussionen darüber wer das Spiel gewinnen würde Mein Vater sagte mir in einer Selbstverständlichkeit Ihr habt keine Chance Das erzählte ich natürlich meinen Fussballfreunden weiter und so entstand eine spürbare Dynamik in jeder Familie An einem Samstagmorgen war es dann soweit Da meine Mutter viele Qualitäten besass zu denen das Fussballspielen aber definitiv nicht gehörte stand sie im Tor Mein Vater der so einige Kilos zu viel auf den Rippen hatte entschied sich für eine Rolle in der Verteidigung da er der Meinung war dass er dort nicht viel rennen muss Dann waren noch die Eltern von Dirk Jan Tiemen Freddy und ein paar anderen Wir waren extrem aufgeregt Die Zuschauer an der Seitenlinie schrien die Eltern sahen uns in die Augen und waren kampfbereit und los ging s Die ersten 5 Minuten waren ziemlich spannend es ging hin und her Treffer auf der einen Gegentreffer auf der anderen Seite Dann aber ging den Eltern immer mehr die Luft aus Mein Vater musste nach 10 Minuten ausgewechselt werden und wurde von da an auf dem Spielfeld nicht mehr gesehen Wie viel es schlussendlich stand weiss ich nicht mehr das ist aber auch egal Die Freude die wir an

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/12/motivation-neues-talent/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • Kinder | MTC Blog | Page 2
    Physiotherapie Fitness Fit am Arbeitsplatz Team Emmenbrücke Team Hochdorf Team Pilates News Kontakt Suchen k Kategorien Abnehmen 24 Allgemein 38 Fit am Arbeitsplatz 29 Fitness 66 Gesundheit 67 Medizin 57 Videos 32 Blog abonnieren Newsletter abonnieren RSS abonnieren E Book herunterladen Erhalte unser kostenloses E Book zum Thema Bluthochdruck Medikamente und Training Name E Mail Adresse Tag Cloud Abnehmen Adipositas Ausdauertraining betriebliche Gesundheitsförderung Bewegung Bewegungserziehung Bewegungsmangel Diäten Erholung Ernährung Fettverbrennung Fit am Arbeitsplatz Fitness Freihanteltraining Gelenkarthrose Gelenke Jogging Kinder Knieschmerzen Krafttraining Lucerne marathon Luzern Marathon Marathon Mental Training Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht Kinder 14 Nov Kategorie Gesundheit Asthma und Sport geht das Keine Luft Du pfeifst wie eine alte Dampflock Dein Brustkorb brennt und Deine Lunge fühlt sich an wie ein leerer alter Luftballon Das wird Dir helfen Weiterlesen 31 Okt Kategorie Allgemein Gesundheit Überforderung bei Kindern Schulsystem Schweiz Ein grosser Teil unserer Jugend ist total überfordert in der Schule warum kommt dies Weiterlesen 27 Aug Kategorie Abnehmen Übergewicht Warum werden Kinder nicht abnehmen Kinder werden immer dicker Hier kannst du lesen warum Kinder in der Zukunft nicht abnehmen

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/tag/kinder/page/2/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Sportverletzungen – Return to Sports – 5 wichtige Kriterien | MTC Blog
    im Medical Training Center nach dem Prinzip des Rehabaums Dieser Rehabaum ist ein methodisch aufgebautes Belastbarkeitsmodel entwickelt durch Toine van de Goolberg Als einer der ersten Reha und Konditionstrainer hat er sich mit den folgenden Fragen auseinander gesetzt Wann kann ich belasten wie stark sollte ich belasten wie kann ich dies kontrollieren und welche methodischen Schritte muss ich machen um den Sportler einwandfrei wieder spielen zu lassen Dieser Rehabaum zeigt drei Elemente Kraft Schnelligkeit und Ausdauer All diese drei Faktoren sollten in Kombination miteinander trainiert werden bis die maximale Belastbarkeit erreicht wird Da wo der Reha Trainer mit einem guten Gewissen zum Sportler sagen kann Du bist wieder parat So ist es für jeden Sportler total unterschiedlich inwiefern dieser Rehabaum durchlaufen wird Du kannst dir sicher vorstellen dass der Anspruch nach einer Knieverletzung bei einem Schwimmer Radfahrer oder Langstrecken Läufer anders ist als bei einem Volleyball Fussball oder Handballspieler Insbesondere bei Mannschaftsportarten sind die Belastungen und Ansprüche am verletzten Kniegelenk sehr hoch Es reicht im Reha Training nicht auf einem Balance Brett zu stehen und der Physiotherapeut wirft dir ein paar Bälle zu und sagt Aja das sieht gut aus du kannst am Samstag wieder anfangen Also gehen wir mal davon aus dass der Sportler die nötigen Schritte gemacht hat und im Verlauf der Zeit sich die Belastbarkeit des Knies stark verbessert hat Nun möchten wir testen ob das Knie stabil genug ist Für dies habe ich selber einen einfachen aber doch aussagekräftigen Test erstellt welcher im Prinzip jeder Reha Trainer in den eigenen Räumlichkeiten durchführen kann Voraussetzung dafür ist dass du weisst was du machst und wann du dies machst Im folgenden Video zeige ich dir diesen Test bei einer Handballspielerin Bei einem normalen Sportler nicht Leistungs Sportler der eine vordere Kreuzband Verletzung erlitten hat sollte man dies erst nach 7 Monaten durchführen Ziel dabei ist das operierte oder verletzte Knie mit dem nicht verletzten Bein zu vergleichen Dies sind 5 wichtige Kriterien welche der Sportler bestehen muss 120 Vertrauen ins Knie mentale Stabilität Egal wie die Knietestwerte ausfallen Wenn der Sportler unsicher ist oder Zweifel hat lassen wir den Sportler noch nicht spielen Der Sportler selber entscheidet den Moment um wieder einzusteigen Ich sage immer wieder es gibt neben der körperlichen Narbe auch eine mentale Narbe und diese muss auch heilen Beschwerdefreie Trainingsspiele Trainingsspiele sind eine schöne Gelegenheit sich wieder an den Wettkampfrhythmus heranzutasten Diese Spiele sind nicht nur wichtig für die Belastbarkeit des Knies sondern es hilft dem Sportler auch für den Kopf sehr Alte Fitnesstestwerte sollten mindestens erreicht werden Wenn der Reha Trainer alte Leistungstestwerte hat kann man diese vergleichen mit der momentanen Situation siehe auch punkt 5 Trauma Bewegung sollte vielfach wiederholt werden dies ohne Beschwerden oder Bedenken Dieses Item hat auch wieder mit Punkt 1 zu tun Der Sportler sollte die Trauma Bewegung mehrfach wiederholen und auch unter erschwerten Situationen MTC Testauswertung nicht mehr als 10 Defizit gegenüber dem nicht verletzten Bein Im Video habe ich dies bereits erklärt Hat der Sportler ein grösseres

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2015/04/sportverletzungen-return-to-sports-5-wichtige-kriterien/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Top drei Freihantelübungen Teil 3: Kreuzheben | MTC Blog
    Mail Adresse Tag Cloud Abnehmen Adipositas Ausdauertraining betriebliche Gesundheitsförderung Bewegung Bewegungserziehung Bewegungsmangel Diäten Erholung Ernährung Fettverbrennung Fit am Arbeitsplatz Fitness Freihanteltraining Gelenkarthrose Gelenke Jogging Kinder Knieschmerzen Krafttraining Lucerne marathon Luzern Marathon Marathon Mental Training Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht 8 Mai Top drei Freihantelübungen Teil 3 Kreuzheben Kategorie Fitness Videos Eine der Top 3 Freihantel Übungen Kreuzheben Anhand folgendem Video erkläre ich euch auf einfache Weise wie ihr diese grossartige Übung richtig umsetzt und auf was ihr dabei achten müsst Deadlifts gehören zu den Grundübungen im Freihanteltraining und beansprucht Muskeln im gesamten Körper In einer funktionellen Einheit werden besonders der Rücken Gesäss sowie die hinteren Oberschenkel und Waden trainiert Dadlifts sind einer natürlichen Bück Hebebewegung nachempfunden und ist bei richtiger Durchführung eine sichere Variante um auch schwere Gewichte bewegen zu können Sie ist daher ein Muss für alle die beruflich schwere Gewichte heben müssen oder ansonsten den Rücken stark beanspruchen wie langes sitzen oder bücken Wer diese Übung im Training regelässig durchführt wird auch im Alltag schwere Gegenstände automatisch richtig hochheben und so Rückenbeschwerden vorbeugen Deadlift ist daher eine grossartige Übung um präventiv Rückenschmerzen vorzubeugen aber auch um bestehende Beschwerden zu reduzieren Nach einer Bandscheibenoperation können so beispielsweise Rücken und Gesässmuskeln wieder funktionell auftrainiert werden Wichtig Deadlift ist eine Grossartige Übung um Rückenbeschwerden zu verhindern oder zu reduzieren kann bei falscher Durchführung aber auch das Gegenteil bewirkten Lasst euch daher von einer Fachperson instruieren und vor dem Gebrauch schwerer Gewichte nochmals kontrollieren Für Fragen oder Anregungen stehe ich euch gerne zur Verfügung Siehe auch Teil 1 Kniebeugen Squats Teil 2 Bankdrücken Bench Press Freihanteltraining 10 Gründe für erfolgreiches Training Stichworte Dead Lift Fitness Fitness Blog Knieschmerzen Kreuzheben Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/05/top-drei-freihanteluebungen-teil-3-kreuzheben/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Top drei Freihantelübungen Teil 1: Kniebeugen | MTC Blog
    herunterladen Erhalte unser kostenloses E Book zum Thema Bluthochdruck Medikamente und Training Name E Mail Adresse Tag Cloud Abnehmen Adipositas Ausdauertraining betriebliche Gesundheitsförderung Bewegung Bewegungserziehung Bewegungsmangel Diäten Erholung Ernährung Fettverbrennung Fit am Arbeitsplatz Fitness Freihanteltraining Gelenkarthrose Gelenke Jogging Kinder Knieschmerzen Krafttraining Lucerne marathon Luzern Marathon Marathon Mental Training Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht 24 Apr Top drei Freihantelübungen Teil 1 Kniebeugen Kategorie Fitness Videos Squats Kniebeugen ist wohl die effektivste Beinübung überhaupt Anhand nachfolgendem Video erkläre ich euch auf einfache Weise wie Ihr diese grossartige Übung richtig umsetzt und auf was Ihr dabei achten müsst Squats gehören zu den Grundübungen im Freihanteltraining und trainiert nicht nur die Beine sondern beansprucht Muskeln im gesamten Körper Bereits in meinem letzten Blogbeitrag Feihanteltraining 10 Gründe für Erfolgreiches Training habe ich einige Vorzüge von Freihantelübungen beschrieben Squats sind definitiv eine meiner Lieblingsübungen und darf aufgrund der vielen Vorzüge in einem guten Beinprogramm nicht fehlen Keine Übung lässt sich wohl so vielseitig einetzten wie diese Je nach Ausführung trainiert man Kraft Schnelligkeit Kondition Sprunghöhe Stabilität Koordination und dass alles mit einer Übung Da Squats einer alltäglichen Bewegung entspricht ist sie besonders effektiv mit diversem Nutzen für den gesamten Körper und Gelenke Squats können daher vom Spitzensportler bis Senior von jedem problemlos durchführt werden Egal ob Knieschmerzen Rückenbeschwerden Instabilitäten und vieles mehr bei richtiger Durchführung werden sich die Beschwerden schnell verringern In meinem nächsten Blogbeitrag Teil 2 Bankdrücken Bench Press Teil 3 Kreuzheben Deadlift Probiert es aus Ich bin gespannt auf euer Feedback Stichworte Beinübungen Fitness Freihanteltraining Freihantelübungen Instabilität Kniebeugen Knieschmerzen Koordination Kraft Rückenbeschwerden Rückenschmerz Schnelligkeit Sprunghöhe Squats Tipps Training Video Post navigation Pulsuhr Was bringt eine Pulsuhr Rückenschmerzen Verhalten bei Bandscheibenverletzungen 2 thoughts on Top

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/04/top-drei-freihanteluebungen-teil-1-kniebeugen/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Sportverletzung- Wann darf ich wieder Sport treiben? | MTC Blog
    Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht 2 Jan Sportverletzung Wann darf ich wieder Sport treiben Kategorie Gesundheit Medizin Videos Die erste Frage nach einer Verletzung ist stets dieselbe Wann darf ich wieder Sport treiben Dies ist nicht leicht zu beantworten aber ich probier es trotzdem Grundsätzlich wird die Verletzungsdauer durch die Wundheilungszeit der betroffenen Strukturen vorgegeben Entscheidend für die Wundheilungszeit ist wie gut die betroffene Struktur durchblutet wird Eine gute Durchblutung ist gleichzusetzten mit einer guten Nährstoffversorgung und somit kann sich das Gewebe schneller regenerieren Ein Muskel erholt sich daher deutlich schneller als beispielsweise eine Bandscheibe die kaum durchblutet wird Das Ziel ist dafür zu sorgen dass die Heilungsprozesse optimal ablaufen und sich die Wundheilung nicht verzögert Durch gezielte Reize wird das Gewebe wieder gefestigt und gewinnt an Belastbarkeit Angepasst an die aktuelle Belastbarkeit des Gewebes sollte daher so schnell wie möglich wieder mit einem aktiven Training begonnen werden Setzt man hierbei zu geringe Reize erfolgt auch keine strukturelle Verbesserung und eine zu starke Belastung kann zu erneuten Gewebeschäden führen Das Training muss individuell an jede Person seine Zeile und der jeweilige Situation angepasst werden Eine pauschale Antwort wann man wieder Sport treiben kann ist daher nicht möglich Nach einer genauen Anamnese und Untersuchung beraten dich diesbezüglich am besten dein Arzt oder Reha Coach Die Therapie sollte so lange fortgesetzt werden bis alle sportartspezifischen Belastungen auch unter erschwerten Umständen z B Vorermüdung wieder toleriert werden Ebenfalls ist es wichtig sich Psychisch wieder voll Einsatzfähig zu fühlen mit neuem Selbstvertrauen gegenüber seiner Verletzung Beispiel für ein sportartspezifisches Training in der Endrehabilitation Stichworte Aufbautraining Belastbarkeit Endrehabilitation Knieschmerzen Regeneration Rehabilitation Sport sportartspezifisch Sportverletzungen Training Verletzung Verletzungsdauer wieder Sport treiben Wundheilung Wundheilungszeit Post navigation Arthrose

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/01/sportverletzung-wann-darf-ich-wieder-sport-treiben/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Körper als Baustelle – Pimp my Body | MTC Blog
    Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht 19 Sep Körper als Baustelle Pimp my Body Kategorie Gesundheit Autor Pieter Keulen Letzte Woche sah ich im Fernsehen eine Sendung Pimp my Car Es geht darum alte zum Teil total verrostete Autos die bereits längere Zeit in der Garage gestanden sind oder wegen ihres miserablen Zustandes fast am auseinanderfallen waren wieder aufzumotzen d h neue Felgen Räder Interieur Motorteile Soundanlage und noch vieles mehr Wäre doch etwas oder Es wäre doch genial wenn wir so etwas auch mit unserem Körper machen könnten hopp zur Werkstatt neues Interieur Organe neue Felgen Füsse neue Federung Knie neuer Sound Gehör frisches Öl Gelenkschmierung 2 Wochen in der Werkstatt und Sie würden Ihren Körper nicht mehr erkennen Aber gut ich dachte mir wenn ich nun ein Mensch mit einem Auto vergleichen würde wie fit ist der Mensch überhaupt Welche Teile sind am fälligsten und welche müssten wir dann als Erste ersetzen Ich habe für Sie im Internet recherchiert und ich bin fündig geworden 13 der Bevölkerung leidet unter Spannungskopfschmerzen Zwischen 31 und 40 der Bevölkerung leidet mindestens einmal pro Monat an Schulterschmerzen 80 der Bevölkerung leidet unter zeitweiligen Rückenschmerzen Jeder 10 Bürger leidet unter Hüftbeschwerden Bis zu 70 der Bevölkerung leidet unter Knieschmerzen 1 3 der Bevölkerung zwischen 35 und 50 Jahren leidet an chronischen Rückenschmerzen bis zu 25 der Bevölkerung zeigt Fussanomalien auf Es gibt aber einen Unterschied Autoteile kann man einfach ersetzen Körperteile sind aber eine andere Geschichte Das Blöde ist aber dass ein Auto keine Schmerzen hat Sie aber schon Sind Sie auch so ein Liebhaber von Autos die noch im Originalzustand sind Die egal wie alt sie auch sind noch gut aussehen Wenn man mit

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2013/09/koerper-als-baustelle-pimp-my-body/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Bluthochdruck – Medikamente und Krafttraining | MTC Blog
    erwachsenen Population vor Dabei wird der erhöhte Blutdruck bei 50 der Menschen gar nicht erkannt nur bei ca 13 der Männer und ca 22 den Frauen wird Bluthockdruck nachgewiesen und dann entsprechend behandelt Dabei zeigt sich sehr deutlich dass chronischer Bluthochdruck die Lebenserwartung stark negativ beeinflussen kann Wenn der Verdacht auf Bluthochdruck besteht wird in der Regel beim Hausarzt ein Blutdrucktest gemacht Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über die Beurteilung wann ein Blutdruck normal ist und ab wann es sich um einen pathologischen Blutdruck Bluthochdruck handelt Krafttraining Bei der Rehabilitation von Herz Kreislauf Patienten ist seit einigen Jahren das Ausdauertraining ein fester Bestandteil Immer mehr Studien belegen aber auch sehr positive Wirkungen des Krafttrainings Einige Vorteile Krafttraining sind u a Verbesserung der Muskelkraft Positive Effekte auf den Stoffwechsel Verbesserung der Lebensqualität Verbesserung der Mobilität insbesondere bei älteren Menschen Verbesserung des Gleichgewichts und der Koordination Positive metabolische Effekte Gewichtsregulierung Senkung des Ruhe Blutdrucks Wonisch und andere konnten feststellen dass regelmässiges Krafttraining bei richtiger Dosierung den Blutdruck diastolisch und systolisch senken kann Der Grund dafür liegt darin dass die Muskeln durch das Krafttraining mehr Sauerstoff benötigen und dadurch neue kleine Gefässe gebildet werden Dies verteilt den Blutfluss im Körper dann wieder auf mehrere Gefässe und so senkt sich der Blutdruck in den einzelnen Gefässen meint Professor Dr Hans Georg Predel Der Blutdruck steigt aber mit der Anzahl der Wiederholungen bzw der Belastungsdauer Somit konnte nachgewiesen werden dass Blutdruckwerte bei langer Belastungsdauer 60 Sekunden aktive Übungszeit trotz relativ geringer Intensität ca 50 des 1 WM Wiederholungs Maximum wesentlich höher liegen als dies in den kürzer andauernden Belastungen trotz höherer Intensität erreicht wird Als sehr günstige Krafttrainings Intensität hat sich herausgestellt dass Belastungen mit einer mittleren Intensität von 40 60 des 1 WM und einer Wiederholungszahl von 10 15 ideal sind Hier findet nur ein moderater Blutdruckanstieg statt vergleichbar mit moderatem Ausdauertraining Die höchsten Blutdruckwerte werden bei Belastungen zwischen 70 95 der Maximalkraft und bei Serien bis zur völligen Erschöpfung erreicht Auch beim statischen isometrischen Krafttraining kommt es zu einem Anstieg des systolischen und diastolischen Blutdrucks Die Ursache dafür liegt in der Widerstandserhöhung infolge mechanischer Kompression der Blutgefässe Patienten mit mittelschwerem erhöhten Bluthochdruck 160 110 und sicher denen mit einer schweren Hypertonie Blutdruck 180 110 wird empfohlen zuvor eine umfangreiche Abklärung beim Spezialisten machen zu lassen Krafttrainingsaufbau Kommt ein Blutdochdruck Patient das erste Mal ins Reha Training sollte das Training in 2 Phasen aufgeteilt werden In den ersten 3 4 Wochen sollte ein vorbereitendes Training durchgeführt werden Dieses Training besteht aus einem kombinierten Ausdauer und Krafttraining wobei die Intensität des Trainings sehr niedrig ist Der Grund für das leichte Training in den ersten Wochen ist die Adaptation Gewöhnung des Körpers an die Trainingsbelastung Während des Trainings sollte der systolische Blutdruckwert nicht über 210 mmHg Männer 190 mmHg Frauen steigen Deswegen ist die regelmässige Kontrolle des Blutdrucks sicher in den ersten Wochen äusserst wichtig Bei uns im Trainingscenter sind diese Kontrollen vor und nach dem Training ein Standardverfahren bei diesen Bluthochdruck Patienten Gemessen wird jeweils

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2015/04/bluthochdruck-medikamente-und-krafttraining/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive