archive-ch.com » CH » M » MTC.CH

Total: 416

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Grümpelturniere, ein Geschenk für den Physiotherapeuten | MTC Blog
    den Fussballplatz gerannt bist Damals als 25 jähriger Fussballer mit toller athletischer Figur wie ein Hochleistungssportler warst du immer 90 Minuten voll dabei hast alles im Sprint gemacht jeden Ball erwischt jeder Schuss ab 20 Meter ins obere Tordreieck war ein Volltreffer du warst der Schrecken jedes Gegners Aber in den letzten 20 Jahren hat sich vieles verändert Wir Männer müssen immer allen zeigen was wir so draufhaben haben einen Wettbewerbsdrang und wollen ja nicht nachgeben wenn es mal nicht mehr so läuft Ich höre sicher nicht auf das wäre das Letzte Ich überlege mir vor dem Einschlafen dass ich morgen sicher nicht zugeben werde falls ich nicht mehr kann Die Realität sieht aber anders aus Du hast vielleicht einen stressigen Job eine Familie die dich auf Trab hält oder andere Ursachen die dich gezwungen haben den Sport einzustellen Du hast also nicht mehr 75 Kilogramm Kampfgewicht sondern eher 105 Kilogramm Sofagewicht Der Sprint von damals wird durch eine Stolperpartie ersetzt aus einer Grätsche ist ein Hecht geworden der Fallrückzieher früher torgefährlich für den Gegner ähnelt mehr und mehr dem Absturz eines Jumbojets Das Einzige was noch rund läuft ist vielleicht dein Bauch dein atemberaubendes Fussballspiel leider nicht mehr Du denkst vielleicht noch nicht soweit oder willst es noch nicht wahrhaben Dann kommt der grosse Tag Nach einem herzlichen Schulterklopfen und lockeren Sprüchen gehst du in die Garderobe Das Fussballshirt dehnt sich gewaltig aus und bei der Hose entscheidest du dich für eine mit der du den Ball nicht aufheben kannst da dies beim Bücken böse in die Hose gehen könnte Du betrittst den Fussballplatz und der Adrenalin Spiegel steigt Dann wird dir bewusst dass du früher gemeinsam mit dem ganzen Team ein 20 minütiges intensives Warm up durchgeführt hast und du jetzt nach 2 3 Minuten hin und herlaufen

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2013/12/gruempelturniere-ein-geschenk-fuer-den-physiotherapeuten/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • Jogging – 5 Tipps für Neustarter inklusive Trainingsplan | MTC Blog
    auch durchzusetzen Ansonsten besteht die grosse Gefahr dass deine Ziele und Wünsche schnell wieder Bach ab gehen Hast Du Mühe dich zu motivieren Frag jemanden aus deinem Umfeld Zusammen geht es einfacher Beginne langsam und überschätz dich nicht Wenn Du nach jedem Training mit der Zunge am Boden nach Hause kommst ist die Wahrscheinlichkeit gross dass dir irgendwann die Lust vergeht Achte auf deine Nahrung Eine gesunde Ernährung ist das A und O Wenn Du mir nicht glaubst nimm doch einmal eine Fastfood Mahlzeit zu Dir dann warte eine Stunde und versuche mal einen Lauf von 45 Minuten zu absolvieren Kann gut sein dass Du Deine Mahlzeit noch ein zweites Mal sehen wirst Plane dir deine Trainings regelmässig ein Hervorragend wären 3 Trainingseinheiten pro Woche mit je einem Erholungstag dazwischen So überforderst du dich nicht gerade und wirst bereits nach den ersten Trainings die gewünschten Erfolge sehen Trainiere nach Plan und halte dich möglichst auch an diesen Plan Nachfolgend habe ich für dich ein Walking Jogging Trainingsplan zusammengestellt Dabei handelt es sich um ein 12 Wochen Programm mit jeweils 3 Trainingseinheiten pro Woche Walking Jogging Trainingsplan www mtc ch Solltest Du Probleme haben mit dem Plan gib mir Bescheid Viel Erfolg Stichworte Ausdauertraining Jogging Lauftraining Lucerne marathon Luzern Marathon Mental Training Stress Stressreduzierung Tipps Tipps für Anfänger Training Trainingsplan jogging Post navigation Team Hoyt eine unglaublich inspirierende Geschichte Gesundheit Wie fit ist der Schweizer Bürger 6 thoughts on Jogging 5 Tipps für Neustarter inklusive Trainingsplan Pingback Pulsuhr Was bringt eine Pulsuhr MTC Blog Saleh Bitar says 8 Mai 2014 at 10 47 Ich muss ehrlich sagen das Jogging und viele schwierige hobbies aund Aufgabe sind Idean zum verwirklichen und nicht Etwas zum einfach tun und ist die Sache vorbei Ich jogge seit ich 7 Jahre alt bin jetzt bin ich

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/03/jogging-5-tipps-fuer-neustarter-mit-trainingsplan/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Jogging- Barfuss versus Laufschuhe | MTC Blog
    Risiko auf eine Verletzung hätten als Läufer die mit günstigeren Schuhen trainieren Natürlich kam dann auch die Frage auf ob der Schlag bei der Landung gedämpft wird wenn der Fersenteil weicher gemacht wird Das Nike Labor hat herausgefunden dass es zwischen einem weichen und einem harten Schuh bezüglich Verletzungsgefahr keinen Unterschied gebe Aber brauchen wir dann überhaupt noch Laufschuhe Ich denke dass wir weiter mit Laufschuhen Laufen sollten weil unser Körper daran gewöhnt ist Aber auch regelmässiges Laufen ohne Schuhe ist eine perfekte und erwünschte Abwechslung zum normalen Lauftraining Fazit Ziehe auch mal deine Laufschuhe ab und gehe draussen barfuss Joggen Fang mit kleineren Strecken an und bau diese im Laufe der Wochen kontinuierlich aus so dass sich deine Füsse Gelenke und Muskeln daran gewöhnen können P S Wenn du nächste Mal Laufschuhe kaufst dann denke daran dass nicht immer die teuersten Schuhe auch die besten Schuhe sind Stichworte Ausdauertraining barefeet running Barefuss Laufen Bernard Marti Jogging Kniebeschwerden Laufen ohne Schuhe Laufschuhe Nike Running people Supinationstrauma Vin lananna Post navigation Schlafen Tipps für ein bessere Schlaf Team Hoyt eine unglaublich inspirierende Geschichte 6 thoughts on Jogging Barfuss versus Laufschuhe Pingback Wassermangel Dehydrierung beim Sport MTC Blog Hans Löffelmann says 30 August 2014 at 11 56 Das klingt alles sehr logisch und ist mittlerweile auch in diversen Artikeln zu lesen Ich bin mehr als 15 Jahre intensiv Langstrecken Marathon gelaufen mit bis 140 km pro Woche Ich hatte parallel 4 5 Paar Laufschuhe um mich nicht auf einen Schuh einzulaufen Ferner hatte ich spezielle Laufeinlagen da mein Orthopäde Knick Spreiz Senkfuß diagnostizierte Ich musste das Laufen von längeren Strecke über ca 10 km aufgeben da ich wiederholt in der Wade Muskelfaserrisse hatte immer an der selben Stelle Seit September letzten Jahres laufe ich nur noch mit Barfußschuhen 2 Paar sowohl auf dem Laufband im Studio als auch im Wald Ferner habe ich mir für die Freizeit den Vivobarefoot Soul of Afrika zugelegt Ich geniesse das Laufen in Barfußschuhen obwohl meine Frau mir sagt die Schuhe machen jedes Outfit kaputt optisch Ich benutze seit dieser Zeit auch tagsüber in den Business Schuhen keinerlei Einlagen mehr und habe seither auch keine Fußschmerzen mehr gehabt Jetzt komme ich zum eigentlichen Punkt Leider kann ich mit den Barfußschuhen bisher nur Strecken bis ca 5 km laufen Danach erhöht sich die Spannung in den Waden und ich merke dass ich sofern ich nicht abbreche mir die Muskelfasern reisse Meine Frage ist wie lange dauert die Umstellung d h ab wann kann ich damit rechnen wieder mal 10 und mehr km mit Barfußschuhen laufen zu können Gibt es hierzu Erfahrungen Ich kenne bis jetzt niemanden der z B auch Marathondistanzen in Barfußschuhen läuft Antworten Pieter Keulen says 1 September 2014 at 10 41 Hallo Hans Schade dass du auf Grund Deiner Beschwerden die lange Distanzen aufgeben musstest Du hast mir in Deinem Schreiben betreffend Deiner Probleme und evtl Schwachstellen bereits viele Informationen gegeben Dein grösstes Problem ist dass Du barfuss nicht weit laufen kannst da die Spannung

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/03/jogging-barfuss-versus-laufschuhe/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Homo Sapiens – Der geborene Läufer | MTC Blog
    Aussterbens der Neandertaler ist noch nicht geklärt aber ein Fakt über sie möchte ich dir gerne erzählen Wenn man den Körperbau eines Neandertalers betrachtet war er ein absolutes Kraftpaket mit einem robusten Knochenbau Der Homo Sapiens hingegen hatte einen viel schlankeren Knochenbau und war weniger muskulöser Des Weiteren liefen zwar beide aufrecht der Neandertaler hatte aber kürzere Beine als der Homo Sapiens Besonders auffällig war dass der Homo Sapiens eine längere Achillessehe hatte als der Neandertaler Jetzt denkst du wahrscheinlich was eine längere Achillessehne mit dem Aussterben zu tun hat Durch eine kürzere Achillessehne war er für das Walken prädestiniert nicht aber für das Laufen Jogging Der Homo Sapiens war hingegen wegen seiner längeren Achillessehne und der weniger ausgeprägten Muskulatur ein ausgezeichneter Läufer Die Frage habe ich aber noch nicht beantwortet weshalb die Homo Sapiens überlebten und die Neandertaler nicht Wie aus Studien hervorgegangen ist verschwanden nach der Eiszeit die grösseren Tiere von der Erde wie bspw Mammute Die kleineren schlankeren und wendigeren Tiere überlebten die Eiszeit und waren stärker als die schwerfälligen Neandertaler Der Homo Sapiens war im Vergleich zu vielen anderen Tieren zwar relativ langsam aber er nutzte seinen Vorteil aus Er konnte lange Strecken in konstantem Tempo rennen Da er der Vorgänger des Menschen ist ist der Mensch also auch der geborene Marathonläufer Der Homo Sapiens lief einfach die Gazelle zu Tode und konnte so seine Beute ergattern Vielleicht fragst du dich wie das geht Unsere Vorfahren gingen in einer Gruppe von 4 bis 6 Jägern auf die Jagd und in einer Herde von Gazellen wählte man die Beute aus ähnlich wie wenn Tiger auf die Jagd gehen Die Jäger umzingelten eine Gazelle und diese konnte nur eines flüchten Dabei war die Gazelle in der Lage sehr schnell zu flüchten aber nicht für lange Sie brauchte erneut

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/03/homo-sapiens-der-geborene-laeufer/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Intermittierendes Ausdauertraining- wie geht das? | MTC Blog
    Book zum Thema Bluthochdruck Medikamente und Training Name E Mail Adresse Tag Cloud Abnehmen Adipositas Ausdauertraining betriebliche Gesundheitsförderung Bewegung Bewegungserziehung Bewegungsmangel Diäten Erholung Ernährung Fettverbrennung Fit am Arbeitsplatz Fitness Freihanteltraining Gelenkarthrose Gelenke Jogging Kinder Knieschmerzen Krafttraining Lucerne marathon Luzern Marathon Marathon Mental Training Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht 28 Nov Intermittierendes Ausdauertraining wie geht das Kategorie Fitness Aktuell hört man vielerorts den Begriff Intermittierendes Ausdauertraining Im Folgenden werde ich erklären was unter diesem Begriff verstanden wird und wie ein konkretes Training dieser Art aussehen könnte Unter intermittierendem Training versteht man grundsätzlich eine unterbrochene Ausdauerbelastung in einem hohen Intensitätsbereich Diese Trainingsform kann bei allen Ausdauersportarten angewendet werden ist aber auch bei allen Spielsportarten sinnvoll Gerade bei den Spielsportarten Fussball Handball Basketball Unihockey mit den typisch wechselnden Belastungen von hoher und tiefer Intensität macht es keinen Sinn primär in der Dauermethode eher gleichbleibende Belastung über eine längere Zeit zu trainieren Laut aktuelleren Studien ist diese Trainingsmethode der Dauer und Intervallmethode bezüglich der Verbesserung der maximalen Sauerstoffaufnahme überlegen Aber Vorsicht Ein lockeres Grundlagentraining gehört sowohl für Amateur als auch für Leistungssportler zum Pflichtprogramm und sollte einen Grossteil des Trainingsprogramms ausmachen Denn dadurch schafft man die Basis um die härteren Trainings auch verdauen zu können Wie kann nun ein solches Training aussehen Das Beispiel ist aus dem Bereich Laufen lässt sich aber auch auf alle anderen Ausdauersportarten anwenden Warm Up 10 min locker Joggen 10 min Lauf ABC dynamische Stretchingübungen Intervall 15 s sehr zügig Running deutlich über der anaeroben Schwelle 15 s Trabpause Das Ganze während 6 min wiederholen total 12x 15 s intensiv 12x 15 s locker Je nach Trainingszustand 1 3 Serien à 6 min absolvieren Serienpause 6 10min Cool Down

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2013/11/intermittierendes-ausdauertraining-wie-geht-das-2/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Ausdauertraining und Krankheit- was tun? | MTC Blog
    Abnehmen Adipositas Ausdauertraining betriebliche Gesundheitsförderung Bewegung Bewegungserziehung Bewegungsmangel Diäten Erholung Ernährung Fettverbrennung Fit am Arbeitsplatz Fitness Freihanteltraining Gelenkarthrose Gelenke Jogging Kinder Knieschmerzen Krafttraining Lucerne marathon Luzern Marathon Marathon Mental Training Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht 21 Nov Ausdauertraining und Krankheit was tun Kategorie Fitness Gesundheit Ein immer wiederkehrendes Thema ist die Frage ob es Sinn macht bei einer Erkältung zu trainieren Hier gebe ich dir ein paar wertvolle Tipps Was ist wenn ich einmal krank oder erkältet bin soll muss ich dann weitertrainieren Wenn du dich nicht völlig geschwächt fühlst so kannst du bei einer leichten Erkältung ohne Fieber durchaus ein lockeres Training absolvieren Harte Trainings machen dann aber absolut keinen Sinn Wenn dir der Körper aber sagt dass er jetzt zusätzlich nicht noch ein Training braucht dann soll das so sein Dann lese ich lieber bei einer Tasse Tee ein Buch oder verfolge die neusten Ereignisse im Triathlon im Internet Bei einem viralen Infekt ist es sogar sehr gefährlich seinen Körper hart zu fordern Denn es besteht die Gefahr dass der Herzmuskel auch von den Viren betroffen ist Myokarditis Bei einer Myokarditis habe ich in der Regel keine Symptome im Bereich des Herzens Belaste ich meinen Körper trotzdem mit höherer Intensität kann es zu schwer wiegenden Schäden am Herzmuskel wie z B einer Erweiterung der linken Herzkammer kommen dilatative Kardiomyopathie Woran merke ich überhaupt dass ich einen viralen Infekt habe Ein sicheres Leitsymptom ist Fieber Sobald du also leicht erhöhte Temperatur oder Fieber hast kannst du deine Laufschuhe oder das Rennvelo getrost im Keller lassen Also zur Quintessenz Regelmässiges Training ist im Ausdauersport wichtig aber höre auch auf den Körper und nicht nur auf den Trainingsplan Wie sind deine

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2013/11/ausdauertraining-und-krankheit-was-tun/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Jogging | MTC Blog | Page 2
    Über uns Kundenmeinungen Bildergalerie Physiotherapie Fitness Fit am Arbeitsplatz Team Emmenbrücke Team Hochdorf Team Pilates News Kontakt Suchen k Kategorien Abnehmen 24 Allgemein 38 Fit am Arbeitsplatz 29 Fitness 66 Gesundheit 67 Medizin 57 Videos 32 Blog abonnieren Newsletter abonnieren RSS abonnieren E Book herunterladen Erhalte unser kostenloses E Book zum Thema Bluthochdruck Medikamente und Training Name E Mail Adresse Tag Cloud Abnehmen Adipositas Ausdauertraining betriebliche Gesundheitsförderung Bewegung Bewegungserziehung Bewegungsmangel Diäten Erholung Ernährung Fettverbrennung Fit am Arbeitsplatz Fitness Freihanteltraining Gelenkarthrose Gelenke Jogging Kinder Knieschmerzen Krafttraining Lucerne marathon Luzern Marathon Marathon Mental Training Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht Jogging 28 Okt Kategorie Gesundheit Luzern Marathon Respekt an alle Läuferinnen und Läufer Gestern war ich als Zuschauer beim Luzern Marathon und die Läuferinnen und Läufer begeistern mich immer wieder aufs Neue Weiterlesen 25 Okt Kategorie Fitness Luzern Marathon Der letzte Tag vor dem Lauf Tipps und Tricks Das Bauchkribbeln fängt jetzt richtig an bald geht s los Weiterlesen 21 Okt Kategorie Fitness Luzern Marathon Eine Woche vor dem Marathon Hier einige Tipps für die letzte Woche vor deinem Marathon Weiterlesen Post navigation

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/tag/jogging/page/2/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Sind unsere Kinder Schwächlinge? | MTC Blog
    nicht still sitzen Einige stellten mir Fragen ob Therapien bereits im Kindergarten notwendig sind Ich sage Ihnen meine Meinung zu diesem Thema In einem Beitrag des Forums Eltern de gab man an dass in Deutschland jedes zweite Schulkind bereits eine Therapie gemacht hat jedes vierte Kind war bereits in einer Sprachtherapie jedes Fünfte war in einer Ergotherapie oder einer Krankengymnastik Therapie und jedes zehnte Kind war in einer psychotherapeutischen Behandlung Und dabei sind dies nur die Kinder im Kindergartenalter Man kann sagen dass es neben der Sensomotorik Psychomotorik Logopädie Ergo Heilpädagogisches Reiten Hippo Musik Cranio Sacral Myofunktionelle und Mutismus Therapien eine grosse Auswahl von Therapien gibt wo man Kinder mit den grössten möglichen Behinderungen Defiziten und Erkrankungen helfen kann und dabei habe ich noch nicht einmal die Hälfte aller Therapien genannt Erstens mal hasse ich das Wort Therapie Bei unserer Berufsgattung heisst es dann auch Physiotherapeut oder Physiotherapie ich habe dies nicht gerne weil man das Gefühl hat dass man mit kranken Leuten zu tun hat In der Physiotherapie und auch bei Kindern mit motorischen Defiziten redet man nicht über kranke Menschen Sie haben nur einen kleinen Rückstand oder eine Verletzung die in den meisten Fällen behoben werden kann Krank tönt so krankartig Die Fachpersonen die nun meinen Blogbeitrag lesen möchte ich sicher nicht beleidigen Ich bin davon überzeugt dass es sicher viele Fälle wo eine Therapie gewünscht und empfehlenswert ist aber es kann doch nicht sein dass wir 50 unserer Kinder in irgendeine Therapie schicken müssen Ich behaupte dann auch einfach mal dass die Kinder ein gutes Geschäft sind Ist es wirklich nötig die Hälfte unserer Kinder zu therapieren War das früher alles so viel besser Ich weiss es nicht Ich weiss nur dass Bert einer meiner Klassenkumpel aus der vierten Klasse 1973 eine Abklärung beim Schuldoktor machen musste Wir waren alle paff Bert musste zum Schuldoktor WAS War er krank Uns war schon aufgefallen dass Bert beim Turnen nicht der geschicklichste Junge von der Klasse war aber wir dachten dies ist wegen seinem Übergewicht Als Bert vom Schuldoktor zurückkam fragten wir ihn selbstverständlich ob er krank ist Nein sagte Bert Der Doktor hat gesagt dass ich Probleme habe mit meiner Motorik Natürlich hatten wir keine Ahnung was das Wort Motorik bedeutete aber es klang schlimm Freddy fragte ihn ob er nun Pillen schlucken muss Nein sagte Bert ich muss zwei mal die Woche ins Judo Wow dachten wir alle wir wünschten dass wir auch einen Motorikschaden hätten Als Bert dann 9 Jahre später Judo Meister der Provinz Friesland war dachten wir alle dass er wohl keine Probleme mehr hat mit seiner Motorik 20 min ch behauptet in einem Artikel 2013 Die Kinder von heute sind Schwächlinge 15 der Kinder sind schwächer als ihre Eltern damals Tendenz steigend Was ist nun wenn Kinder sich wieder anfangen genügend zu bewegen Dass Sport und Bewegung nicht einfach ein Bei Fach in der Schule ist was schlussendlich auf die Endnoten Skala keinen Einfluss hat aber das Sport und Bewegung genauso hoch bewertet

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2015/01/sind-unsere-kinder-schwaechlinge/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive