archive-ch.com » CH » M » MTC.CH

Total: 416

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bewegungserziehung | MTC Blog | Page 2
    am Arbeitsplatz Team Emmenbrücke Team Hochdorf Team Pilates News Kontakt Suchen k Kategorien Abnehmen 24 Allgemein 38 Fit am Arbeitsplatz 29 Fitness 66 Gesundheit 67 Medizin 57 Videos 32 Blog abonnieren Newsletter abonnieren RSS abonnieren E Book herunterladen Erhalte unser kostenloses E Book zum Thema Bluthochdruck Medikamente und Training Name E Mail Adresse Tag Cloud Abnehmen Adipositas Ausdauertraining betriebliche Gesundheitsförderung Bewegung Bewegungserziehung Bewegungsmangel Diäten Erholung Ernährung Fettverbrennung Fit am Arbeitsplatz Fitness Freihanteltraining Gelenkarthrose Gelenke Jogging Kinder Knieschmerzen Krafttraining Lucerne marathon Luzern Marathon Marathon Mental Training Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht Bewegungserziehung 19 Sep Kategorie Fit am Arbeitsplatz Medizin Gelenkarthrose Was tun Arthrose ist ein Begriff der für viele Leute fast wie ein Todesurteil tönt im Sinne von Der Arzt hat gesagt ich habe Arthrose Arthrose ist eine ganz normale Erscheinung der Natur und jeder ist davon betroffen Was gilt es nun zu tun wenn eine Arthrose diagnostiziert wird Dazu gebe ich Ihnen gerne ein paar Tipps Weiterlesen 27 Aug Kategorie Abnehmen Übergewicht Warum werden Kinder nicht abnehmen Kinder werden immer dicker Hier kannst du lesen warum Kinder in der Zukunft

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/tag/bewegungserziehung/page/2/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • Sensomotorik – Wie funktioniert dies? | MTC Blog
    Körper gibt es überall Sensoren welche die unterschiedlichsten Informationen blitzschnell zum Gehirn weiterleiten Das geht so schnell dass es für uns nicht wahrnehmbar ist und andauernd automatisch abläuft Diese Sensoren man nennt sie Proprio und Golgisensoren befinden sich in Kapseln Bändern Sehnen usw Zwischen den Propriozeptoren und dem zentralen Nervensystem findet also ein ständiger Abgleich vom IST und SOLL Zustand statt Kommt es zu Abweichungen durch neue Reize aus der Umwelt so ermöglichen Propriozeptoren eine sehr schnelle reflexartige Reaktion der Muskulatur und des Bewegungsapparats um den gewünschten Zustand wiederherzustellen z B richten wir uns sofort wieder auf wenn wir stolpern Probiere es doch gleich mal aus Versuche auf einem Bein zu stehen und die Balance zu halten Mit dieser Übung haben einige Personen mehr Mühe als andere Noch schwieriger wird es wenn du deine Augen schliesst Jetzt bekommt dein Gehirn keine Rückmeldung mehr durch die Wahrnehmung der Augen Wenn die Augen geschlossen sind werden die Sensoren noch mehr beansprucht und müssen extra hart arbeiten Die Nervenbahnen welche durch deinen Körper laufen geben dem Gehirn andauernd Informationen darüber was gerade passiert und wie der Körper darauf reagieren soll Wenn zum Beispiel eine Gefahr droht müssen deine Muskeln so schnell wie möglich reagieren um einer möglichen Verletzung vorzubeugen Aus einer Aktion entsteht also eine Reaktion Schnelligkeit Reaktionsvermögen Koordination und weitere Faktoren lassen sich bis zum 25 bis 30 Lebensjahr sehr gut trainieren später wird es schwieriger Man kann also sagen dass in der Jugend die Basis für fliessende koordinative Abläufe gelegt wird die dafür sorgen dass das Verletzungsrisiko verringert wird Dies ist unter anderem einer der Hauptgründe warum man bereits in frühen Jugendjahren beginnen sollte die gesamte Athletik zu trainieren Anfangs noch mit einfachen Trainingsformen dann im Verlauf der Jahre immer schwieriger und komplexer werden Aus physiologischer Sicht bedeutet das dass die

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/09/sensomotorik-wie-funktioniert-dies/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Arthrose – Papa, bist du abgenutzt? | MTC Blog
    Arthrose hatte er noch nie gehört und als ich ihm erklärte dass Arthrose eine Art von Abnutzung ist sagte er Äbbe das habe ich doch gesagt du bist abgenutzt Und so kam ich dann auf das Thema dieses Blog Beitrag Arthrose In der Physiotherapie hören wir den Begriff Arthrose sehr oft Grundsätzlich können alle Gelenke von Arthrose betroffen werden Als Ursachen werden Überbelastung etwa erhöhtes Körpergewicht angeborene oder traumatisch bedingte Ursachen wie Fehlstellungen der Gelenke oder auch knöcherner Deformierung durch Knochenerkrankungen wie Osteoporose gesehen Daneben ist Bewegungsmangel einer der häufigsten Ursachen einer Arthrose Knorpelgewebe kommt immer da im Körper vor wo Druckbelastungen auftreten und das Knorpel als Puffer Stossdämpfer wirkt Die Knorpelflächen von Knie und Hüftgelenk sind am dickste Nun ist diese dicke leider beschränkt Die maximale Knorpeldicke beim Menschen beträgt etwa 4 mm Was passiert wenn der Knorpel verletzt ist Ist dieser Knorpel regenerierbar Bei einer Verletzung des Knorpels wachsen Zellen aus der Knorpelhaut ein und beginnen sich zu Knorpelzellen zu differenzieren Diese bilden dann neue Fasern und Substanz zwischen den Knorpelzellen und sind nicht mehr von den ursprünglichen Knorpelzellen zu unterscheiden Dieser Vorgang verläuft jedoch nur bei Kindern optimal Im Erwachsenenalter regeneriert sich der Knorpel nur noch unvollständig Dies ist insbesondere der Fall wenn das verletzte Gebiet sehr gross ist Hier differenzieren sich die eingewanderten Zellen nicht zu Knorpelzellen sondern sie bilden Bindegewebszellen Eine Narbe auf der Knorpeloberfläche entsteht Bei einem Fehlverhalten dieses angeschlagenen Gelenkes speziell bei Sportarten mit starken Rotationskomponenten u a Fussball Squash Badminton ist die Chance dass die Verletzung sich vergrössert vorhanden Kommt ein Patient zu uns in die Physiotherapie der Diagnose Arthrose im Kniegelenk testen wir mittels Kompressionstests wie ernsthaft die Verletzung ist Beispiel Knie Löst Kompression Druck auf der Kniescheibe Schmerz aus ist von einer Läsion des Subchondralen Gewebes unter dem Knorpel auszugehen

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/08/arthrose-papa-bist-du-abgenutzt/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Thrombose – Was tun, Tipps und Tricks | MTC Blog
    Diäten Erholung Ernährung Fettverbrennung Fit am Arbeitsplatz Fitness Freihanteltraining Gelenkarthrose Gelenke Jogging Kinder Knieschmerzen Krafttraining Lucerne marathon Luzern Marathon Marathon Mental Training Motivation Motivationstipps MTC Pieter Keulen Physiotherapie Pieter Keulen Plyometrie Positiv denken Rehabilitation Rücken Rückenschmerzen Sportverletzungen Sprungkraft Stress Stressmanagment Stressreduzierung Teambuilding Tipps Training Trainingsplanung Wundheilung Übergewicht 4 Aug Thrombose Was tun Tipps und Tricks Kategorie Fit am Arbeitsplatz Medizin Autor Pieter Keulen Thrombose Die Entstehung dieser so genannten Blutgerinnsel wird durch langes Sitzen gefördert Dies kann im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen Statistisch hat man festgestellt dass besonders Personen gefährdet sind die in den letzten 4 Wochen vor der Erkrankung mehr als 3 Stunden sassen In den Medien wird die Thrombose als eine Erkrankung beschrieben die vor allem bei Langstreckenflügen und speziell in der Economy Class vorkommt Jedoch haben nun Ärzte des Medical Research Institute of New Zealand festgestellt dass Personen die häufig sitzen das gleiche Schicksal erleiden können Symptome dieser Blutgerinnsel sind u a Schwellungen in den Beinen Spannungszunahme Druckschmerzen stechende Schmerzen oder ähnliche Beschwerden wie bei einem Muskelkater meistens sind die Beschwerden sehr lokal begrenzt und in der Regel betrifft es nur ein Bein Hier einige Tipps wenn du das Gefühl hast dass es Anzeichen für eine Beinthrombose gibt Was tun wenn die Anzeichen einer Beinthrombose auftauchen Wenn du Symptome wie die oben beschriebenen bekommst bewege dein Bein so wenig wie möglich und melde dich sofort beim Arzt Wenn die Schmerzen während der Nacht entstehen melde dich beim Notarzt Treten die Schmerzen tagsüber auf lasse dich in die Notaufnahme fahren Falls du nicht ganz sicher bist melde dich trotzdem sofort beim Hausarzt Wie beuge ich Thrombose vor Regelmässiges Aufstehen vom Arbeitsplatz Nutze die Mittagspause auch mal für eine kleine Wanderung Trage nicht zu enge Schuhe oder Kleider Trinke regelmässig Wasser Tee oder Säfte Diese Themen könnten

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/08/thrombose-was-tun-tipps-und-tricks/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Golf- Der Rücken, Ihr grösstes Handicap? | MTC Blog
    verursacht grosse Kompressionen und Rotationskräfte in der Wirbelsäule Die Bandscheibe verliert ihren absorbierenden Effekt Die Wirbelsäule kann diese Belastungen nicht verarbeiten und Beschwerden entstehen Die meisten Rückenbeschwerden bei jüngeren Golfer betreffen das Niveau L4 L5 L5 S1 unterstes Wirbelsäulen Segment Dabei ist insbesondere der Durchschwung bei dem es durch eine Hyperlordisierung starkes Hohlkreuz und starker Rotation Ihres Rückens zu einer hohen Belastung der Wirbelsäule kommt Neben einer Bandscheiben Verletzung kann es zu Blockierungen der ISG Iliosacral Gelenke kommen Du erkennst den Unterschied zwischen diesen beiden Beschwerdebildern dadurch dass die L4 L5 L5 S1 Beschwerden oft an beiden Seiten der Wirbelsäule spürbar sind Bei ISG Beschwerden spürst Du dies meistens einseitig und eher im Übergang zwischen Kreuzbein und Gesäss Was tun Es liegt auf der Hand dass ein gutes Becken Rumpf Muskelkorsett einen entscheidenden Faktor spielt beim Lower Back Pain Gut trainierte Bauch Becken und Rückenmuskeln sind also ein Muss für jeden Golfspieler um Beschwerden vorzubeugen Nun wäre es aber ein bisschen zu einfach zu behaupten es bräuchte nur eine kräftige Rumpfmuskulatur Es gibt noch einige andere Faktoren die mitentscheidend sind u a Gute Flexibilität Du kannst Dir vorstellen dass es keinen Sinn macht wenn Du wie ein Muskelprotz auf dem Golfplatz stehst aber total unbeweglich bist Eine gute Body Awarness Es gibt Golfer die auf dem Platz enorme Mühe haben das umzusetzen was der Golf Pro von ihnen verlangt Der Grund dafür liegt meistens darin dass sie nicht wissen wie man das Becken kippt oder wie man die Schultern nach hinten bringt um einen Rundrücken zu vermeiden der einen Spannungsverlust der Rückenmuskeln nach sich zieht Golfer die ein gutes Gespür für Ihre Bewegungsabläufe aufweisen haben weniger Beschwerden als solche die ein schlechtes Gespür für ihren Körper haben Technik Ohne eine gute Technik geht gar nichts Golfspieler die ohne jegliche Kenntnisse der Golftechnik auf die Driving Range gehen um es mal zu versuchen können sicher davon ausgehen dass innerhalb kürzester Zeit Rückenbeschwerden entstehen werden Deswegen ist die Stunde beim Pro nicht nur eine sehr wertvolle Investition für Dein Golfspiel sondern auch für Deinen Rücken Insbesondere ist darauf zu achten dass Du eine neutrale Körperposition in der Endphase Deines Golfschwungs beibehälst Eine Hyperlordisierung sollte dabei vermieden worden Des Weiteren ist ein lockerer und entspannter Durch Schwung von grosser Bedeutung Ein forcierter Stopp am Ende des Schwungs verursacht starke Belastungen auf Deine Wirbelsäule die auf jeden Fall vermieden werden sollten Gerade das Zusammenspiel der Faktoren Kraft Flexibilität gute Sensomotorik und Technik macht den Unterschied Aus diesem Grund sollte ein optimales Trainingsprogramm all diese Faktoren berücksichtigen Golfspieler die Rückenverletzungen haben sollten mit einem entsprechenden Trainingsprogramm gezielt weiter an der Stabilität ihres Rückens arbeiten Leider ist es oft so dass man aufhört zu trainieren sobald die Schmerzen verschwunden sind Das ist in der Regel nach 4 Wochen der Fall Sehr wichtig ist es zu wissen dass Deine Bandscheibe etwa 1 ½ Jahre regelmässiges Training 2 3 mal pro Woche für eine optimale Stabilität benötigt Golfer mit Rückenbeschwerden auf Grund starker Abnutzungserscheinungen empfehlen wir neben dem

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/07/golf-der-ruecken-ihr-groesstes-handicap/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Bewegungsmangel | MTC Blog | Page 2
    gehört von dem Metzger Prinzip Nein ich erkläre es dir Vielleicht kennst du folgende Situation Es ist Samstagmorgen und du musst etwas beim Metzger einkaufen z B etwas Speck für das Spiegelei Nach einer freundlichen Begrüssung von deinem Metzger nimmt er den Speck hervor und schneidet einen Teil davon ab Dann sagt er die Worte die wohl jeder regelmässige Metzgerei Besucher sicher kennt Darf es etwas mehr sein Weiterlesen 29 Mai Kategorie Allgemein Gesundheit Kinder und Sport Bewegung als Herausforderung Bekommst du manchmal auch fast ein Herzversagen wenn du siehst wie deine Kinder gefährliche Sachen anstellen Oft höre ich von Eltern was für gefährliche Sachen ihre Kinder machen und sie Angst hätten dass sich ihre Kinder verletzen könnten und deswegen würden sie alles was gefährlich aussieht verbieten Wir haben ein Trampolin bei uns im Garten auf dem meine Kinder und die gesamte Nachbarschaft gerne spielen Es wird gehüpft gelacht und manchmal auch geweint Weiterlesen 22 Mai Kategorie Fitness Gesundheit Golf Top 5 Warming up Golf Was sind die besten Top 5 Warm up Übungen für Golfer Die Durchführung eines richtigen Warm Ups bei Golfer ist genau so selten wie ein Eisbär in der Sahara Profitiere von den Top 5 der besten Warm Up Übungen für Golfer Gehörst Du auch zu den Golfspielern die nach 2 lässigen Golfschwüngen den Ball packen ein 7er Eisen oder den Driver aus der Tasche nehmen und loslegen wie die Feuerwehr Garantiert würde dieses Verhalten zu Verletzungen führen Weiterlesen 12 Mai Kategorie Fit am Arbeitsplatz Stress 5 Tipps für Manager und Führungskräfte Gesunde Mitarbeiter sind äusserst wertvoll für ein Unternehmen Meine Frage ist Wer kümmert sich aber um den Chef Weiterlesen 10 Apr Kategorie Abnehmen Videos Gastblog Oliver mein Weg zu einigen Kilo s weniger Teil 1 Folge unserem Gastblogger Oliver wie er versucht abzunehmen wie

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/tag/bewegungsmangel/page/2/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Abnehmen – Do’s and Dont’s | MTC Blog
    machen Versuche so viel Bewegung wie möglich in deinen Alltag einzubauen Genügend Wasser trinken Wasser ist essentiell für die Funktionen von jeder einzelnen Zelle in unserem Körper So auch für den An und Abtransport von Stoffen Mit 1 5 2 Liter Wasseraufnahme pro Tag hilfst du deinem Körper diese Funktion optimal ausführen zu können Hände weg vom Zucker Zucker lässt den Blutzuckerspiegel kurz ansteigen und gibt uns neue Energie allerdings nur kurzfristig Weil es direkt anschliessend zu einer Abnahme des Blutzuckerspiegels kommt taucht der Hunger wieder auf und man beginnt erneut zu essen Die Etikette lesen Das Hauptziel der Nahrungsmittelindustrie ist möglichst viel Geld zu verdienen Sie macht die Produkte demnach für den Kunden so attraktiv wie möglich damit sie gekauft werden Ohne extra Zuckerzusatz oder Fettfrei tönt zwar auf den ersten Blick sehr gesund wenn man diese Produkte jedoch ein wenig genauer analysiert entdeckt man das gewisse Inhaltsstoffe einfach durch andere kalorienreiche Zutaten ersetzt wurden Ausserdem findet man oft weitere Ergänzungsmittel die im Produkt stecken und das sind oft Stoffe die das Abnehmen nicht gerade unterstützen DONT S Festklammern an Kalorien Kontrollierten Diäten Es gibt hunderte wenn nicht gar tausende von verschiedenen Diäten Schlussendlich kommt es aber nur auf folgendes an Wenn du abnehmen möchtest solltest du über den Tag hinweg mehr Kalorien verbrennen als du zu dir nimmst Nimmst Du also mehr Kalorien zu dir als du verbrennst wirst du zunehmen Nimmst du weniger Kalorien zu dir als du verbrennst nimmst du ab Alle Fette vom Menuplan streichen Nicht alle Fette sind schlecht Der Körper braucht sogar Fette unter anderem für den Zellaufbau Man sollte allerdings die richtigen Fette zu sich nehmen Eine Faustregel ist dass alle flüssigen Fette gute Fette sind Zu Fertigprodukten greifen Wer abnehmen möchte der sollte sich auch die Zeit nehmen um gesund zu

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/01/ernaehrung-tipps-und-tricks/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Abnehmen- 10 Tipps und Tricks zum Abnehmen | MTC Blog
    den Satz Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen und klebe ihn an deinen Badezimmerspiegel Er erinnert jeden Morgen daran für sich selbst zu handeln Das ist die beste Motivation 3 Fettmengen überprüfen Notiere eine Woche lang einmal alles was du isst und trinkst Dieses Tagebuch ermöglicht einen guten Überblick über die Kalorienmenge So lässt sich vor allem nachprüfen wie viel Fett du konsumiert hast Fett einzusparen ist die wichtigste Voraussetzung für die Gewichtsabnahme 4 Zusätzliche Belastung vermeiden Ein guter Zeitpunkt um abzunehmen ist eine stabile Lebensphase Es sollten keine anderen Belastungen anstehen etwa ein Wohnungs oder Jobwechsel eine Trennung Prüfung o ä 5 Keine weiteren Verhaltensänderungen Wer Übergewicht abbauen möchte sollte sich gleichzeitig keine anderen Verhaltensänderungen vornehmen z B auch mit dem Rauchen aufzuhören Das wäre zu viel auf einmal Am Ende erreicht man nichts da die Belastung zu gross ist 6 Misserfolge gibt es nicht Streiche das Wort Misserfolg aus den Gedanken Wenn das Gewicht mal wieder ein Kilo nach oben geht dann ist das höchstens ein Trainingsrückschritt mehr nicht 7 Torte höflich ablehnen Wer bei Einladungen höflich und freundlich ablehnt wenn aufdringliche Gastgeber Sahnekuchen oder Cremetorte anbieten hat Recht Es ist falsch verstandene Höflichkeit wenn es dazu führt dass das Gewicht wieder nach oben geht Sage klar und deutlich dass du auf deine Figur achtest und Kalorienbomben nicht essen willst 8 Einkaufsliste aufstellen Mach dir eine Liste der Dinge die du zum Essen einkaufen willst und halte dich strikt daran Ausserdem nie hungrig einkaufen gehen Ein leerer Magen verführt dazu mehr zu nehmen als gewollt 9 Nicht zu oft wiegen Wiege dich nicht jeden Tag sondern höchstens jeden zweiten oder dritten Innerhalb von 24 Stunden verliert man kaum Gewicht und die gleich bleibende Anzeige auf der Waage erzeugt dann

    Original URL path: http://www.mtc.ch/blog/2014/01/abnehmen-10-tipps-und-tricks-zum-abnehmen/ (2016-05-02)
    Open archived version from archive