archive-ch.com » CH » G » GREENCARE.CH

Total: 310

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Seminar zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen in landwirtschaftlichen Familien
    von Kindern und Jugendlichen in landwirtschaftlichen Familien Organisation Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Sozialdienst des Kantons Aargau Kursort Gränichen AG Inhalte Das Seminar gliedert sich in 2 Blöcke die sich am Prozess der Betreuungsaufgabe orientieren Es beginnt mit der Auseinandersetzung der eigenen Rolle als Betreuer Betreuerin der Planung der Betreuungsarbeit und den pädagogischen Grundlagen Im zweiten Block stehen die Alltagsgestaltung und die Vernetzung der Betreuungsarbeit mit dem Umfeld im Zentrum Dauer 30 Seminartage verteilt auf zwei Blöcke jeweils Oktober bis April alle 2 Wochen am Montag von 09 00 16 00 Uhr Zusätzlich max 10 Tage individuelle Arbeit für die Abschlussarbeit Teilnahmevoraussetzungen Das Seminar richtet sich an interessierte Frauen und Männer aus dem landwirtschaftlichen Umfeld und dem ländlichen Raum welche in ihrem Lebens und Arbeitsalltag Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen betreuen oder einen solchen Schritt planen Abschluss Zertifikat Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg Kantonaler Sozialdienst Aargau Kosten Fr 3000 00 zahlbar in drei Raten Unterrichtsmaterial und Verpflegung wird separat verrechnet Zertifizierung EduQua Kontakt Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg 5722 Gränichen Telefon 062 855 86 55 Fax 062 855 86 90 Diese E Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt JavaScript muss aktiviert werden damit sie angezeigt werden kann Weitere Informationen http

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=227%3Aseminar-zur-betreuung-von-kindern-und-jugendlichen-in-landwirtschaftlichen-familien&catid=57%3Anews&Itemid=139&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • Befragung von bäuerlichen Familienbetrieben
    Publikationen Bücher Videos Zeitschriften Impressum Kontakt Haftungsausschluss Redaktion Befragung von bäuerlichen Familienbetrieben Viele bäuerliche Familienbetriebe erbringen soziale Dienstleistungen und tragen damit über die Landwirtschaft hinaus zu Wohlbefinden Gesundheit und Integration von verschiedenen Zielgruppen bei Das Projekt von ART erfasst die aktuelle Situation und ermittelt brach liegende Potenziale Die Befragung richtete Befragungszeitpunkt 2009 sich an die bäuerlichen Familienbetriebe Insgesamt konnten 550 Familienbetriebe ermittelt werden 202 haben sich an der Befragung beteiligt Die Familienbetriebe wurden meist über Netzwerkorganisationen ermittelt mit denen diese Betriebe zusammenarbeiten Artikel zum Download Soziale Dienstleistungen Wydler Hans Erschienen in UFA Revue 2 2008 60 61 Download als pdf Care Farming Soziale Dienstleistungen in der Landwirtschaft Wydler Hans R Picard Erschienen in Agrarfoschung Schweiz 1 1 2009 4 6 Download als pdf Care Farming in Swiss Farm Households Gender Aspects in Pluriactivity Wydler H M Gairing Erschienen in Darnhofer I M Grötzer eds Building sustainable rural futures The added value of systems approaches in times of change and uncertainty Proceedings of the 9th IFSA Symposium 2010 University of Natural Resources and Applied Life Sciences Vienna pp 258 271 Download als pdf Weitere Informationen http www agroscope admin ch agrimontana 00069 04241 04242 index html lang de Neueste Nachrichten Weiterbildung

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=190%3Abefragung-von-baeuerlichen-familienbetrieben&catid=57%3Anews&Itemid=139&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Weiterbildung zur qualifizierten Pflegefamilie
    hat TEAM WERK eine praxisorientierte Weiterbildung entwickelt In dieser Weiterbildung sollen sich Betreuungsfamilien auf einen intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Arbeitsumfeld und verhalten einlassen Durch das vermitteln von praxiserprobtem Wissen werden die eigenen Kompetenzen und die Handlungsfähigkeit erhöht Organisation und Kontakt TEAM WERK Ambulante und stationäre Jugendbetreuung AG 6315 Alosen Olaf Stähli Gesamtleiter Telefon 041 752 09 15 Diese E Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt JavaScript muss aktiviert werden damit sie angezeigt werden kann www team werk ch Voraussetzung Für Pflegefamilien welche in der Betreuung von Jugendlichen tätig sind Kosten CHF 2500 00 zusätzlich 4 externe Kurstage Kursort Olten Einführungskurse für Pflegefamilien im Jugendbereich Kurs A nächster Kurs 2015 Tagesstruktur Eintritt Leitfaden Evaluationen Qualitätsmanagement Label FPO Integras Rechtliche Grundlagen Verträge Richtlinien Gesetzte Quality4Children Kinderrechte Zusammenarbeit mit Fachpersonen Kurs B nächster Kurs 2015 Problemsituationen in Herkunftsfamilien Grundlagen für eine gute Entwicklung Bedürfnisse von fremdplatzierten Kindern Systemische Arbeit Werte und Grundhaltung Kurs C nächster Kurs 13 8 14 Integrationsphasen Sozialpädagogik Umgang mit Problemen und Krisen Suizidalität Kurs D nächster Kurs 19 8 14 Entwicklungspsychologie Aspekte des Jugendalters Bindungstheorie Partizipation Praxisfälle Organisation und Kontakt TEAM WERK Ambulante und stationäre Jugendbetreuung AG 6315 Alosen Olaf Stähli Gesamtleiter Telefon 041 752 09 15 Diese

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=308%3Abetreuung-von-jugendlichen-in-pflegefamilien-weiterbildung&catid=57%3Anews&Itemid=140&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • CAS Gartentherapie
    CAS Gartentherapie findet 2015 statt Link zur Webseite http www zhaw ch nc de science weiterbildung cas cas details html i N694350 gu 0 Kontakt und Information ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Life Sciences und Facility Management Weiterbildungssekretariat Grüental Postfach CH 8820 Wädenswil Tel 41 58 934 59 69 Fax 41 58 934 50 01 Diese E Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt JavaScript muss aktiviert werden damit sie

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=306%3Acas-gartentherapie-waedenswil&catid=57%3Anews&Itemid=140&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Seminar zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen in landwirtschaftlichen Familien
    Betreuung von Kindern und Jugendlichen in landwirtschaftlichen Familien Organisation Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Sozialdienst des Kantons Aargau Kursort Gränichen AG Inhalte Das Seminar gliedert sich in 2 Blöcke die sich am Prozess der Betreuungsaufgabe orientieren Es beginnt mit der Auseinandersetzung der eigenen Rolle als Betreuer Betreuerin der Planung der Betreuungsarbeit und den pädagogischen Grundlagen Im zweiten Block stehen die Alltagsgestaltung und die Vernetzung der Betreuungsarbeit mit dem Umfeld im Zentrum Dauer 30 Seminartage verteilt auf zwei Blöcke jeweils Oktober bis April alle 2 Wochen am Montag von 09 00 16 00 Uhr Zusätzlich max 10 Tage individuelle Arbeit für die Abschlussarbeit Teilnahmevoraussetzungen Das Seminar richtet sich an interessierte Frauen und Männer aus dem landwirtschaftlichen Umfeld und dem ländlichen Raum welche in ihrem Lebens und Arbeitsalltag Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen betreuen oder einen solchen Schritt planen Abschluss Zertifikat Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg Kantonaler Sozialdienst Aargau Kosten Fr 3000 00 zahlbar in drei Raten Unterrichtsmaterial und Verpflegung wird separat verrechnet Zertifizierung EduQua Kontakt Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg 5722 Gränichen Telefon 062 855 86 55 Fax 062 855 86 90 Diese E Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt JavaScript muss aktiviert werden damit sie angezeigt werden kann Weitere Informationen

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=227%3Aseminar-zur-betreuung-von-kindern-und-jugendlichen-in-landwirtschaftlichen-familien&catid=57%3Anews&Itemid=140&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Befragung von bäuerlichen Familienbetrieben
    Videos Zeitschriften Impressum Kontakt Haftungsausschluss Redaktion Befragung von bäuerlichen Familienbetrieben Viele bäuerliche Familienbetriebe erbringen soziale Dienstleistungen und tragen damit über die Landwirtschaft hinaus zu Wohlbefinden Gesundheit und Integration von verschiedenen Zielgruppen bei Das Projekt von ART erfasst die aktuelle Situation und ermittelt brach liegende Potenziale Die Befragung richtete Befragungszeitpunkt 2009 sich an die bäuerlichen Familienbetriebe Insgesamt konnten 550 Familienbetriebe ermittelt werden 202 haben sich an der Befragung beteiligt Die Familienbetriebe wurden meist über Netzwerkorganisationen ermittelt mit denen diese Betriebe zusammenarbeiten Artikel zum Download Soziale Dienstleistungen Wydler Hans Erschienen in UFA Revue 2 2008 60 61 Download als pdf Care Farming Soziale Dienstleistungen in der Landwirtschaft Wydler Hans R Picard Erschienen in Agrarfoschung Schweiz 1 1 2009 4 6 Download als pdf Care Farming in Swiss Farm Households Gender Aspects in Pluriactivity Wydler H M Gairing Erschienen in Darnhofer I M Grötzer eds Building sustainable rural futures The added value of systems approaches in times of change and uncertainty Proceedings of the 9th IFSA Symposium 2010 University of Natural Resources and Applied Life Sciences Vienna pp 258 271 Download als pdf Weitere Informationen http www agroscope admin ch agrimontana 00069 04241 04242 index html lang de Neueste Nachrichten Weiterbildung zur qualifizierten

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=190%3Abefragung-von-baeuerlichen-familienbetrieben&catid=57%3Anews&Itemid=140&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Familienplatzierung von Kindern und Jugendlichen
    können eine Fremdplatzierung notwendig machen Auf den Familienbetrieben haben die Kinder die Möglichkeit in einer stabilen Umgebung zu Selbstvertrauen und Ich Stärke zu finden Die Kinder werden in die Familie aufgenommen Netzwerkorganisationen kümmern sich um die Platzierung und begleiten Familie und Kinder in der Intensität wie es nötig ist Verschiedene Schulheime arbeiten mit bäuerlichen Familien zusammen und sichern so auch eine angepasste Schulbildung Zielgruppen Kinder und Jugendliche die kurz mittel

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?view=article&catid=38%3Akinder-a-jugendliche&id=141%3Afamilienplatzierung-von-kindern-und-jugendlichen&tmpl=component&print=1&layout=default&page=&option=com_content&Itemid=70&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Familienplatzierung von Kindern und Jugendlichen
    können eine Fremdplatzierung notwendig machen Auf den Familienbetrieben haben die Kinder die Möglichkeit in einer stabilen Umgebung zu Selbstvertrauen und Ich Stärke zu finden Die Kinder werden in die Familie aufgenommen Netzwerkorganisationen kümmern sich um die Platzierung und begleiten Familie und Kinder in der Intensität wie es nötig ist Verschiedene Schulheime arbeiten mit bäuerlichen Familien zusammen und sichern so auch eine angepasste Schulbildung Zielgruppen Kinder und Jugendliche die kurz mittel

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=141%3Afamilienplatzierung-von-kindern-und-jugendlichen&catid=38%3Akinder-a-jugendliche&Itemid=70&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive