archive-ch.com » CH » G » GREENCARE.CH

Total: 310

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • CAS Gartentherapie
    zur Webseite http www zhaw ch nc de science weiterbildung cas cas details html i N694350 gu 0 Kontakt und Information ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Life Sciences und Facility Management Weiterbildungssekretariat Grüental Postfach CH 8820 Wädenswil Tel 41 58 934 59 69 Fax 41 58 934 50 01 Diese E Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt JavaScript muss aktiviert werden damit sie angezeigt werden kann Neueste Nachrichten Weiterbildung

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=306%3Acas-gartentherapie-waedenswil&catid=57%3Anews&Itemid=68&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • Rehabilitation mit Gartentherapie
    in einem interdisziplinären Team so genannte Gartentherapien mit wissenschaftlichen Methoden entwickelt und deren Wirksamkeit geprüft Diese neuartige Therapieform findet in einem eigens dazu konzipierten Garten statt in dem auch andere Therapien und Aktivitäten stattfinden können Erste Gartentherapieprogramme bei Schmerz und Schlaganfallpatientinnen und patienten konnten im September 2007 Erfolg versprechend gestartet werden Bis heute sind viele Patienten in den Genuss der neuartigen Gartentherapie gekommen Träger ZHAW Wädenswil Fachstelle Grün und Gesundheit

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=173%3Arehabilitation-mit-gartentherapie&catid=57%3Anews&Itemid=68&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Seminar zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen in landwirtschaftlichen Familien
    in landwirtschaftlichen Familien Organisation Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Sozialdienst des Kantons Aargau Kursort Gränichen AG Inhalte Das Seminar gliedert sich in 2 Blöcke die sich am Prozess der Betreuungsaufgabe orientieren Es beginnt mit der Auseinandersetzung der eigenen Rolle als Betreuer Betreuerin der Planung der Betreuungsarbeit und den pädagogischen Grundlagen Im zweiten Block stehen die Alltagsgestaltung und die Vernetzung der Betreuungsarbeit mit dem Umfeld im Zentrum Dauer 30 Seminartage verteilt auf zwei Blöcke jeweils Oktober bis April alle 2 Wochen am Montag von 09 00 16 00 Uhr Zusätzlich max 10 Tage individuelle Arbeit für die Abschlussarbeit Teilnahmevoraussetzungen Das Seminar richtet sich an interessierte Frauen und Männer aus dem landwirtschaftlichen Umfeld und dem ländlichen Raum welche in ihrem Lebens und Arbeitsalltag Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen betreuen oder einen solchen Schritt planen Abschluss Zertifikat Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg Kantonaler Sozialdienst Aargau Kosten Fr 3000 00 zahlbar in drei Raten Unterrichtsmaterial und Verpflegung wird separat verrechnet Zertifizierung EduQua Kontakt Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg 5722 Gränichen Telefon 062 855 86 55 Fax 062 855 86 90 Diese E Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt JavaScript muss aktiviert werden damit sie angezeigt werden kann Weitere Informationen http www liebegg ch html

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=227%3Aseminar-zur-betreuung-von-kindern-und-jugendlichen-in-landwirtschaftlichen-familien&catid=57%3Anews&Itemid=68&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Befragung von bäuerlichen Familienbetrieben
    Befragung von bäuerlichen Familienbetrieben Viele bäuerliche Familienbetriebe erbringen soziale Dienstleistungen und tragen damit über die Landwirtschaft hinaus zu Wohlbefinden Gesundheit und Integration von verschiedenen Zielgruppen bei Das Projekt von ART erfasst die aktuelle Situation und ermittelt brach liegende Potenziale Die Befragung richtete Befragungszeitpunkt 2009 sich an die bäuerlichen Familienbetriebe Insgesamt konnten 550 Familienbetriebe ermittelt werden 202 haben sich an der Befragung beteiligt Die Familienbetriebe wurden meist über Netzwerkorganisationen ermittelt mit denen diese Betriebe zusammenarbeiten Artikel zum Download Soziale Dienstleistungen Wydler Hans Erschienen in UFA Revue 2 2008 60 61 Download als pdf Care Farming Soziale Dienstleistungen in der Landwirtschaft Wydler Hans R Picard Erschienen in Agrarfoschung Schweiz 1 1 2009 4 6 Download als pdf Care Farming in Swiss Farm Households Gender Aspects in Pluriactivity Wydler H M Gairing Erschienen in Darnhofer I M Grötzer eds Building sustainable rural futures The added value of systems approaches in times of change and uncertainty Proceedings of the 9th IFSA Symposium 2010 University of Natural Resources and Applied Life Sciences Vienna pp 258 271 Download als pdf Weitere Informationen http www agroscope admin ch agrimontana 00069 04241 04242 index html lang de Neueste Nachrichten Weiterbildung zur qualifizierten Pflegefamilie CAS Gartentherapie Rehabilitation mit Gartentherapie

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=190%3Abefragung-von-baeuerlichen-familienbetrieben&catid=57%3Anews&Itemid=68&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Martina Föhn und Christina Dietrich: Gärtnern für und mit Menschen mit Demenz
    Dietrich Hrsg Gärtnern für und mit Menschen mit Demenz Göttingen und Bern 2012 ISBN 978 3 456 85168 6 Klappentext Gestaltung und Nutzung von Außenanlagen für Menschen mit Demenz Wie müssen Gärten gestaltet genutzt und unterhalten werden damit Menschen mit einer Demenz daraus den grössten Nutzen ziehen können Das kompetente Autorinnenteam des Departementes Life Sciences und Facility Management und des Departements Soziale Arbeit an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=295%3Ahafner-urs-heimkinder&catid=62%3Abuecher-a-videos&Itemid=69&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Martina Föhn und Christina Dietrich: Gärtnern für und mit Menschen mit Demenz
    978 3 456 85168 6 Klappentext Gestaltung und Nutzung von Außenanlagen für Menschen mit Demenz Wie müssen Gärten gestaltet genutzt und unterhalten werden damit Menschen mit einer Demenz daraus den grössten Nutzen ziehen können Das kompetente Autorinnenteam des Departementes Life

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?view=article&catid=62%3Abuecher-a-videos&id=295%3Ahafner-urs-heimkinder&tmpl=component&print=1&layout=default&page=&option=com_content&Itemid=69&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Green Care
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender E Mail Absender Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_mailto&tmpl=component&link=60a1944d4ffad3d2800c9e8c88720057820fe7fa&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Leuenberger, Marco und Seglias, Lorette (Hrsg.): Versorgt und Vergessen. Ehemalige Verdingkinder erzählen
    und vergessen Ehemalige Verdingkinder erzählen Zürich Rotpunktverlag ISBN 3 85869 382 0 3 Aufl 01 2009 Klappentext Kleine Mägde und Knechte Im 19 und 20 Jahrhundert wurden in der Schweiz Hunderttausende Kinder fremdplatziert viele davon verdingt Das heißt sie mussten bereits im Kindesalter für ihren Lebensunterhalt arbeiten Im Rahmen des Projektes Verdingkinder Schwabengänger Spazzacamini und andere Formen der Fremdplatzierung und Kinderarbeit in der Schweiz im 19 und 20 Jahrhundert Schweizerischer Nationalfonds wurden in den letzten vier Jahren zahlreiche Gespräche mit ehemaligen Verdingkindern geführt Der Erinnerungszeitraum erstreckt sich von ca 1900 bis 1970 Die Gespräche widerspiegeln beinahe ein Jahrhundert schweizerische Sozialgeschichte aus der Perspektive einer mehrheitlich armen Gesellschaftsschicht Die Kurzporträts illustrieren auch die ärmlichen Lebensbedingungen in denen viele Schweizerinnen und Schweizer noch bis weit ins 20 Jahrhundert hinein lebten Inhalt des Buches sind 40 Lebensausschnitte von ehemaligen Verdingkindern Sie werden ergänzt durch Texte zu den Themenblöcken Historische Erinnerungsforschung Armut Gesetzliche Entwicklung Fremdplatzierung und ihre Gründe Schule Widerstand Flucht Glück Entwurzelung Isolation Schweigen Diskriminierung Gewalt und ihre Folgen Ergänzt wird der Band mit zahlreichen Fotos von Paul Senn 1901 1953 dessen Bilder von Benachteiligten und Randständigen auch Verdingkindern längst zur Legende geworden sind Auf dem Umschlag Verdingmädchen Kanton Bern 1940 Weitere Informationen

    Original URL path: http://www.greencare.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=278%3Aleuenberger-marco-und-seglias-lorette-hrsg-versorgt-und-vergessen-ehemalige-verdingkinder-erzaehlen&catid=62%3Abuecher-a-videos&Itemid=69&lang=de (2016-05-02)
    Open archived version from archive