archive-ch.com » CH » F » FELDMUSIK.CH

Total: 65

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Feldmusik Sarnen, Belegung Probelokal
    Probelokal Belegung

    Original URL path: http://www.feldmusik.ch/probelokalbelegung.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • Feldmusik Sarnen, Links
    Ennetmoos Musikgesellschaft Giswil Musikverein Hergiswil Harmoniemusik Kerns Feldmusik Lungern Musik Eintracht Sachseln Musik Gesellschaft Sonnenberg Schwendi Harmoniemusik Stans Musikgesellschaft Stansstad Tambouren Obwalden Horngruppe Obwalden Sinfonisches Blasorchester Bern Martin Streule Jazz Orchestra Unterwaldner Musikverband Schweizer Blasmusikverband Schweizer Blasmusik Dirigentenverband SWISS BRASS

    Original URL path: http://www.feldmusik.ch/links.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Feldmusik Sarnen, sitemap
    Feldmusik Aktuell Mitteilungsblatt Portrait Konzert Dirigent Newsletter Besetzung Vorstand Chronik Galerie Tonträger Presse Gönner werden aktuelle Bilder Pressespiegel historische Bilder Infos für die Presse Bildarchiv Web Sponsoren Kontakt Probelokal Intern

    Original URL path: http://www.feldmusik.ch/sitemap.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Feldmusik Sarnen, 175-Jahr-Jubiläum
    175 Jahre Feldmusik Sarnen Jubiläumssponsoren zurück Vielen herzlichen Dank unseren Sponsoren Jubiläumssponsoren Co Sponsoren Nebensponsoren Gastro Partner

    Original URL path: http://www.feldmusik.ch/175jubi_4.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  • (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: /chroniksenden.php (2016-04-27)


  • Feldmusik Sarnen, Newsletter abbestellen
    Newsletter abbestellen Mit diesem Formular können Sie die Newsletter abbestellen E Mail Bemerkung Captcha Code Code eingeben Pflichtfeld

    Original URL path: http://www.feldmusik.ch/newsletter_abbestellen.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Feldmusik Sarnen, Mitteilungsblatt Archiv
    Dezember 2011 Juni Dezember 2010 Juni Dezember 2009 Juni Dezember 2008 Juni Dezember 2007 Juni Dezember 2006 Juni Dezember 2005 Juni Dezember 2004 Juni Dezember 2003 Juni Dezember 2002 März Juni September Dezember 2001 März Juni September Dezember 2000 März

    Original URL path: http://www.feldmusik.ch/mitteilungsblatt_archiv.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Feldmusik Sarnen, Mitteilungsblatt 2/2009
    My Maryland eingebaut dies wiederum ist die offizielle Hymne des amerikanischen Bundesstaates Maryland und war das Kampflied der Konföderierten im amerikanischen Bürgerkrieg Das Lied wir zur Melodie von O Tannenbaum gesungen Et in Terra Pax Das Werk wurde im Auftrag der Concert Band Vlamertinge geschrieben und ist ein Plädoyer an den Frieden Der Titel bedeutet Frieden auf Erden Dies kommt unter anderem im vokalen Teil der Ausführenden zum Ausdruck An verschiedenen Stellen des Werkes erklingen anfangs durcheinander dann zu einem rhythmischen und strukturierten Synchrongesang vereint die Worte et in terra pax wie ein flehendes Gebet um Frieden Ein pentatonisches Thema formt den Anfang dieses Werkes basierend auf den Noten D E G A und C die dem Namen ConCErt BAnD VlAmErtinGe entstammen Während der orchestralen Klimax die zu einem ersten Klangausbruch führt entsteht eine etwas traurige Melodie Plötzlich werden dann die Beginntakte wieder aufgenommen wenn auch mit einer veränderten Klangfarbe und mit den Worten et in terra pax runden sie den ersten Teil daraufhin ab Es folgt ein unruhiges Allegro das überraschend durch eine choralartige Passage voller Ruhe unterbrochen wird Eine Sprechstimme liest währenddessen das Gedicht Sonnet des jungen Dichters Charles Hamilton Sorley vor der im ersten Weltkrieg fiel Es findet für die Grausamkeit und Sinnlosigkeit des Krieges die passenden Worte Nachdem das Allegro diesmal mit einigen Ausbreitungen wiederholt wird kehrt die Weite beinahe unendliche Atmosphäre des Beginns wieder zurück Klarinetten spielen zusammen mit dem Englischhorn das pentatonische Anfangsthema ein letztes Mal in ausgebreiteter Fassung wobei das et in terra pax durch den Rest des Orchesters stets wiederholt wird Der Komponist hat bewusst auf jegliche Form der Aggression oder bombastischen Vertonung die in so vielen Werken über den Krieg zu finden sind verzichtet Dennoch ist die Angst vor Gewalt und Zerstörung vor allem in den Allegropassagen deutlich zu hören und zu fühlen Am Ende macht die anfängliche Spannung jedoch der Hoffnung Platz Möge die Friedlichkeit auch im täglichen Leben die Grausamkeit verbannen Jan Van der Roost Sein Interesse für die Blasmusik wurde schon sehr früh geweckt Am Lemmens Institut erhielt er eine umfassende theoretische Ausbildung Posaune Musikgeschichte und Musikerziehung Seine Studien setzte er im Jahre 1979 am Königlichen Konservatorium in Gent und an der Musikhochschule in Antwerpen fort wo er das Abschlussdiplom im Fach Komposition errang Heute lehrt er selbst am Lemmens Institut und dirigiert das Harmonieorchester dieser Ausbildungsstätte Die Werke Van der Roosts für Blasorchester orientieren sich an amerikanischen Vorbildern Neben Werken für Blasorchester hat er auch Kompositionen für Bläserquintett Chor Klavier Gitarre Streichorchester Solo instrumente und Sinfonieorchester geschrieben Heute schreibt Van der Roost ausschließlich Auftragskompositionen Quellen notendatenbank de bt sound com artfilm ch wikipedia ch Michèle Schönbächler Burch Besetzungsliste Leitung Rolf Schumacher Flöte Piccolo Abächerli Monika Dillier Karin Dillier Urs Halter Karin Kirch Esther Luchsinger Jana Zurmühle May Oboe Murer Nicole Watanabe Kazu Klarinette Achermann Walter Burch Renato Fallegger Ramon Furrer Matthias Grimm Franz Hammerich Christina Kaufmann Andrea Molin Sara Portmann Heini Riebli Silvia Ruckstuhl Emanuel Schönbächler Michèle Schumacher Carola Stocker Barbara Vigano Luigi von Bergen Andrea Wallimann Urs Weber Désirée Fagott Boppart Markus Imfeld Lucia Saxophon Amstad Linus Gasser Ruedi Koller Markus Krummenacher Marita Müller Sabine von Wyl Martina Trompete Abächerli Martin Abächerli Rolf Abächerli Ruedi Beeler Helen Dillier Hans Imfeld Roland Kiser Norbert Moser Mauro Weber Guido Wyttenbach Barbara Horn Christinat Lukas Dillier Beda Dillier Walter Gasser Josias Lehmann Claudio Reinhard Arthur Surek Anita Euphonium Bozkurt Esat Läubli Otto Müller Ruedi Posaune Disler Mani Disler Miranda Dubach Ines Imfeld Dominik Schönbächler Michael Schwob Ueli Tuba Aeschlimann Christian Camenzind Primus Läubli Cajus Läubli Kevin Schlagwerk Ettlin Beat Kaufmann Urs Krummenacher Sara Surek Hans Vogler Marcel Weber Mario Kontrabass Thalmann Klaus Piano Keller Gaby Interview Jacqueline Rainoni Übersetzung The Book of Urizen Die Komposition The Book of Urizen von Jacob de Haan ist ein Musikstück mit Gesang und Sprechrolle in englischer Sprache Damit die Aufführung dieses Musikstückes für das Publikum verständlicher wird haben wir Jacqueline Rainoni gewinnen können den Text ins Deutsche zu übersetzen Mitteilungsblatt MB Jacqueline wovon handelt die Komposition The Book of Urizen Jacqueline Rainoni JR Das Musikstück basiert auf einem Gedicht von William Blake Als es noch keine Welt gibt als noch nichts existiert stellt Urizen den sogenannten Ewigen sein Weltbild vor Diese lehnen es aber ab und Urizen zieht sich in die Einsamkeit zurück Aus Mitgefühl für Urizen erschafft ein Geschöpf namens Los die Welt nach Urizens Vorstellung Am Ende des Gedichts steht dann die Geburt der Menschheit Blake hat also eine eigene Schöpfungsgeschichte geschrieben MB Wie bist du beim Übersetzen vorgegangen JR Die Arbeit fing schon an bevor ich das erstel Mal ein Wörterbuch aufgeschlagen habe Der erste Schritt war nämlich das Recherchieren und Analysieren Zuerst habe ich mich mit William Blake und seiner Weltanschauung befasst dann habe ich die sprachlichen Besonderheiten des Gedichts untersucht und schliesslich habe ich mit dem eigentlichen Übersetzen begonnen MB Gab es eine besondere Herausforderung JR Jacob de Haan hat in seinem Musikstück nur einzelne Ausschnitte aus Blakes Gedicht verwendet Für die Übersetzung musste ich mich dann aber mit dem ganzen Gedicht befassen um den Inhalt richtig zu verstehen Eine weitere Herausforderung war die rhythmisierte Sprache Weil die deutschen Worte oft nicht gleich viele Silben haben wie die englischen verändert sich der Sprechrhythmus Deshalb muss auch die Musik an den deutschen Text angepasst werden Das Rhythmisieren übernimmt aber zum Glück jemand der mehr von Musik versteht als ich MB Was bedeutet eigentlich Urizen JR Es gibt unterschiedliche Interpretationen Die einen sagen der Name komme von you reason oder your reason also vom Wort Vernunft andere wiederum sagen Urizen sei vom griechischen Wort horizein abgeleitet was begrenzen bedeutet MB Jacqueline vielen Dank für deine Arbeit Wir freuen uns auf die bevorstehende Aufführung im Januar und sind gespannt auf das Ergebnis im Zusammenspiel von Musik Text und Gesang JR Ich freue mich auch und bin jetzt schon neugierig auf das Konzert Anmerkung William Blake 1757 1827 lebte in London und war ein englischer Dichter Naturmystiker Maler und der Erfinder der Reliefradierung Sowohl sein künstlerisches als auch sein literarisches Werk wurde

    Original URL path: http://www.feldmusik.ch/mb/mb_171.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •